Bezahlen mit NFC: In Österreich mit Steigerungsraten auf niedrigem Niveau

Die OENB hat in einer Aussendung bekanntgegeben, dass sich das Bezahlen mit der NFC-Technologie zwar im Aufschwung befindet, dies aber auf sehr niedrigem Niveau. Von Juni 2014 bis Juni 2015 wurden 21 Millionen Zahlungen durchgeführt mit einem Transaktionswert in der Höhe von 411 Millionen Euro. Dies vor allem durch die 7 Millionen Bankomat- und Kreditkarten der Österreicher, denn 98 % der NFC-Transaktionen in Österreich wurden auch durch österreichische Bankomat- und Kreditkarten durchgeführt.

Kontaktlos bezahlen mit der NFC-Technologie

Im Juni 2015 fanden so bereits 5,4 % aller unbaren Kartenzahlungen über die NFC-Technologie der Bankomat- und Kreditkarten statt, obwohl noch gar nicht alle Bankomat- und Kreditkarten ausgewechselt wurden. Ob Ihre Bankomat- oder Kreditkarte NFC-fähig ist, ersehen Sie aus den 4 geschwungenen Klammern im rechten, vorderen Bereich Ihrer Karte.

So sieht eine NFC-fähige Bankomatkarte aus. 4 geschwungene Klammern im rechten Bereich der Vorderseite der Karte.
So sieht eine NFC-fähige Bankomatkarte aus. 4 geschwungene Klammern im rechten Bereich der Vorderseite der Karte.

Bankomat- und Kreditkarten mit NFC-Funktion werden in Österreich seit 2013 großflächig ausgegeben. NFC ist eine Technologie zur Datenübertragung und steht für „Near Field Communication“: Dabei werden Gerät (z.B. Bankomatkassa) und Zahlungskarte bis auf wenige Zentimeter zueinander gehalten, wodurch Daten ausgetauscht werden können und somit die Eingabe des persönlichen Pin Codes nicht mehr notwendig ist.

Bezahlen über NFC wird beliebter, aber könnte noch mehr sein

In Ihrer Aussendung weißt die OENB darauf hin, dass es einen Anstieg bei den NFC-Zahlungen gibt, aber noch genügend Raum nach oben vorhandenen ist. Durchschnittlich wird ein Wert von 19 Euro damit bezahlt und dies im Handel (91 %). Seltener wird in Restaurants und Tankstellen damit bezahlt. Dies liegt sicherlich auch an der maximalen Höhe von 25 Euro bzw. am Vorhandensein eines NFC-Terminals in dieses Gaststätten, denn in Österreich gibt es über 130.000 Terminals um mit Karte zu bezahlen und es sind erst über 50.000 Terminals umgerüstet.

NFC ist als Zahlungsmethode akzeptiert, aber Durchdringung muss noch zunehmen

Man darf fix davon ausgehen, dass sich das Bezahlen mit NFC noch deutlicher durchsetzt als es NFC bisher tat. Immer mehr Terminals werden umgerüstet, immer mehr Bankomat- und Kreditkarten werden ausgetauscht und durch NFC-fähige Karten ersetzt. So kommt es dann auch zu immer mehr NFC-Zahlungen. Eine wohl goldene und praktische Zukunft von NFC als Zahlungsmittel!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: