BIGBANK mit Tagesgeld und Kommunalkredit erhöht Festgeldzinsen

Da schau her, was sich nun doch so alles tut im Bereich der Sparzinsen! Die Bank aus Estland, die BIGBANK, hat bekanntlich auch für uns Österreicher ein Angebot. Nachteil ist hier, dass wir die Zinserträge selbst versteuern müssen. Die automatische Abführung der Kapitalertragsteuer funktioniert bei der BIGBANK leider nicht.

Mitte April hat die BIGBANK nach ca. 10 Jahren im österreichischen Markt (endlich) ein Tagesgeld Angebot. Bislang gab es nur Festgeldangebote von wenigen Monaten Bindung bis hin zu 10 Jahren. Nun aber ist es soweit und die Sparzinsen für das täglich fällige Angebot können sich auch gut sehen lassen. Es gibt nämlich Sparzinsen in der Höhe von 0,50 % für die täglich fälligen Einlagen. Das für Neu- als auch Bestandskunden. Bis zu Spareinlagen von bis zu 100.000 Euro gilt dieses Angebot.

Kommunalkredit Invest erhöht Sparzinsen wieder auf alte Werte

Diese Zinssenkung hätte sich die Kommunalkredit Invest definitiv sparen können. Am 19. Februar hat die Kommunalkredit ihre Zinsen gesenkt. Genau diese Senkung hat sie jetzt mit 20. April zurückgenommen und nun gibt es wieder höhere Zinsen für die Anleger. Die Zinsen sind nun bei allen gebundenen Laufzeiten wieder höher.

Bei einer Veranlagung ab EUR 10.000,- und einem Anlagezeitraum von

  • 6 Monaten: bisher 0,25 % p.a. – neu 0,35 % p.a.
  • 12 Monaten: bisher 0,40 % p.a. – neu 0,70 % p.a. 
  • 18 Monaten: bisher 0,50 % p.a. – neu 0,73 % p.a.
  • 2 Jahren: bisher 0,60 % p.a. – neu 0,75 % p.a.
  • 3 Jahren: bisher 0,90 % p.a. – neu 1,01 % p.a.
  • 5 Jahren: bisher 1,01 % p.a. – neu 1,20 % p.a.
  • 8 Jahren: bisher 1,10 % p.a. – neu 1,40 % p.a.
  • 10 Jahren: bisher 1,30 % p.a. – neu 1,60 % p.a.

Hohe Sparzinsen, wo?

Die beiden hier vertretenen Angebote, die estnische BIGBANK als auch die Kommunalkredit Invest haben für uns Österreicher hohe Sparzinsen zu bieten. Sowohl für täglich fällig, als auch für gebundene Angebote. Nachteil ist bei der BIGBANK definitiv der Umstand, dass es sich um eine Bank aus Estland handelt. Estnische Einlagensicherung und natürlich die Arbeit des richtigen Selbstversteuerns der Kapitalerträge. Wer es mag, kann sich das antun.

Der aktuelle Vergleich der Sparzinsen zeigt, wer im Moment hohe Sparzinsen bietet.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x