DADAT nun auch mit Apple Pay Unterstützung

In Zeiten wie diesen mit einem neuen Produktfeature zu starten, ist natürlich alles andere als optimal. Die DADAT macht es dennoch und ist nun mit der Unterstützung von Apple Pay gestartet. Als eine der letzten Banken in Österreich und gleichzeitig aber als eine der ersten Banken in Österreich. Wie ist das gemeint? Nun, Apple Pay wird von nahezu allen großen Banken in Österreich bereits unterstützt wie z. B. den Sparkassen, Raiffeisenbanken, Volksbanken und der Bank Austria. Hingegen bei den Direktbanken ist die DADAT hier nun Vorreiter, denn bei den Direktbanken unterstützt lediglich die Bankdirekt.at bislang Apple Pay – oder es muss ins Ausland geschaut werden zu DKB, N26 & Co.

Mehr über die DADAT Girokonten gibt es hier zum Nachlesen.

Auch Android Pay bei der DADAT

Genauso wie bei den Sparkassen ist es bei der DADAT so, dass neben Apple Pay auch mit Android Smartphones bezahlt werden kann über die Funktion Android Pay. Nachdem Google Pay in Österreich nur über Umwegen und ausländische Angebote wie jenes der DKB oder Comdirect funktioniert, ist Android Pay eine gute Alternative für Android Nutzer, damit auch diese in den Genuss des Smartphones bezahlen kommen.

Auch Hypo Niederösterreich mit Apple Pay

Nicht nur die DADAT ist mit Apple Pay gestartet, auch die Hypo Niederösterreich unterstützt nun auch Apple Pay.

Langsam unterstützt fast jede Bank in Österreich bereits Apple Pay. Nennenswerte Apple Pay Verweigerer sind die BAWAG P.S.K. Gruppe und die ING.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x