Generali Bank senkt seine Sparzinsen zum 20.8.2015

Die Generali Bank hat ihre Sparzinsen gesenkt und dies für sämtliche Laufzeiten. Die Generali Bank ist eine Direktbank und bietet neben Spareinlagen auch noch die Möglichkeit ein Wertpapier-Depot oder ein Girokonto zu eröffnen. Das Produktangebot ist vielseitig, jedoch die Konditionen nicht so, dass man diese als ein Muss empfehlen könnte. Dies zeigt sich natürlich auch bei den Sparzinsen, welche nun mit 20.8.2015 abermalig gesenkt wurden.

Betroffen von der Zinssenkung bei der Generali Bank sind alle Laufzeiten von täglich fällig bis hin zu einer Bindung über 3 Jahre. Die Senkungen fallen durchschnittlich aus – die höchste Senkung beläuft sich auf -0,2 Prozentpunkte. Insgesamt spiegelt die Senkung den aktuellen Verlauf der Sparzinsen wider. Es geht runter, wobei viele Banken im Moment nur bei den kurzfristigen und kürzeren Laufzeiten (bis ca. 24 Monate) an der Zinsschraube drehen.

Die letzten Veränderungen bei der Generali Bank führen nun zur folgenden neuen Zinstabelle:

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

Generali Bank ErtragsKonto flexibel (Sonderzinssatz)Täglich fällig0,5500,450
Generali Bank FixzinsKonto 6 Monate (Festgeldkonto)6 Monate gebunden0,3750,250
Generali Bank FixzinsKonto 9 Monate (Festgeldkonto)9 Monate gebunden0,5000,375
Generali Bank PremiumKonto 12 Monate (Festgeldkonto)1 Jahr gebunden0,6500,450
Generali Bank PremiumKonto (24 Monate)2 Jahre gebunden0,8500,700
Generali Bank PremiumKonto (36 Monate)3 Jahre gebunden0,9500,800

Mit einem Zinssatz von 0,45 % auf täglich fällige Einlagen ist die Generali Bank leider weiter hinten in der Zinstabelle zu finden, denn der beste Mitbewerber bietet für die gleiche Laufzeit bis zu 1,2 % an Sparzinsen an.

[php snippet=6]

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: