Hello Bank schließt alle 5 Kundencenter und ist dennoch noch weiter persönlich da!

Die Hello Bank hat nun zeitnah bekannt gegeben, dass sie mit 31.3.2022 alle ihre 5 Kundencenter in Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck schließen. Die Begründung des Unternehmens lautet:

„Das Kundenverhalten hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert, von gelegentlichen Filialbesuchen hin zu verstärkter bzw. ausschließlicher Nutzung von Online-Angeboten und Servicehotline-Kontakt-möglichkeiten.“

Die Hello Bank wurde mit 1.12.2021 von der BAWAG Gruppe übernommen und wird in die Direktbanken-Marke easybank integriert. Jetzt wird die Schließung der Standorte bekannt gegeben und fast im selben Atemzug aber auch klargestellt: für persönliche Gespräche sind wir weiter da, es wird ein Terminvereinbarungstool geben.

Service Leistungen: Online und Telefon … und persönliche Gespräche

Das was die 5 Standorte bisher anboten wird es in Zukunft so nicht mehr geben. Die bisherigen Serviceleistungen werden eingestellt oder in Hinblick auf Unterstützung nur noch online oder am Telefon angeboten. So war es zumindest zu Beginn auf der Hello Bank Website zu lesen, zu einem späteren Zeitpunkt wurde hier aber klargestellt:

Wer das persönliche Gespräch sucht, der bekommt dieses auch, bei den bisherigen Ansprechpartner*innen der Hello Bank.

Es ist in Zukunft einfach nicht mehr möglich, „einfach so“ ins bisherige Kundencenter zu kommen. Es benötigt einen Termin und die Hello Bank wird hier ein Terminvereinbarungstool anbieten für persönliche Termine vor Ort.

Bargeldeinzahlung: In BAWAG Filialen in Wien und Salzburg möglich

In den beiden Hello Bank Kundencenter in Wien und Salzburg war es bis zum Schluss noch möglich, dort Bargeldtransaktionen durchzuführen. Diese Möglichkeiten wird es in den beiden Städten auch weiterhin geben, nur an einem anderen Ort.

  • Wien: ab 4. April in 1010 Wien, Wipplingerstraße 1, Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Salzburg: im Lauf des Aprils in 5020 Salzburg, Max-Ott-Platz 5, Montag bis Freitag von 09:00 bis 13:00 Uhr

Filialgeschäft nun gänzlich eingestellt, nur noch persönliche Beratung

Früher hieß die Hello Bank noch direktanlage.at und hatte in ganz Österreich mehr Standorte als die aktuellen Kundencenter. Diese wurden reduziert und es blieben 5 Standorte übrig. Aber selbst diese Standorte wurden in den letzten Jahren nochmals verkleinert, wie z. B. jener in Linz. Statt einer Filiale mit Schalterbetrieb gab es nur noch ein untergemietetes Büro im Linzer Regus Standort, einem Anbieter von flexiblen Bürolösungen.

Nun verkleinert sich die Hello Bank nochmals, sie sagt allen typischen Bankdienstleistungen Adieu und sagt Servus zur persönlichen Beratung. Die Kundencenter sind Geschichte, die persönliche Beratung nach Terminvereinbarung ist aber weiterhin möglich.

Quelle: https://www.hellobank.at/service/filialen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker
0
Hinterlasse einen Kommentarx