Kommunalkredit Invest erhöht Sparzinsen

Ein Titel wie er nur selten zu finden ist! Eine Zinserhöhung und das in Zeiten wie diesen. Wie kommt es? Nun die Kommunalkredit Invest erhöht tatsächlich ihre Zinsen, doch leider sind nur die Laufzeiten ab 3 Jahren und länger betroffen. Es gibt nur wenige, die sich über so einen langen Zeitraum binden lassen möchten und so ist die Zinserhöhung schön, wird aber weitestgehend für den Sparer unbemerkt bleiben. Hier die Detailänderungen für Sparsummen über 10.000 Euro:

  • 3 Jahren: alt 0,90 % p.a. – neu 1,01 % p.a.
  • 5 Jahren: alt 1,01 % p.a. – neu 1,20 % p.a.
  • 8 Jahren: alt 1,10 % p.a. – neu 1,40 % p.a.
  • 10 Jahren: alt 1,30 % p.a. – neu 1,60 % p.a.

Damit schiebt sich die Kommunalkredit Invest wieder ein wenig nach vorne bei den Sparzinsen und rittert sich mit der estnischen BigBank. Vorteil ist bei der Kommunalkredit aber der Fall, dass die KESt automatisch abgezogen wird, während der Sparer im Ausland sich hier selbst um die korrekte Versteuerung kümmern muss. Die österreichische Einlagensicherung gilt natürlich bei der Kommunalkredit.

Der aktuelle Vergleich der Sparzinsen zeigt auf, wie die Kommunalkredit im Vergleich zu den anderen Anbietern steht.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse einen Kommentarx
()
x