Santander Consumer Bank senkt Sparzinsen

Überall geht es runter bei den Sparzinsen, so auch bei der Santander Bank. Das Neukundenangebot bleibt zwar weiterhin bei 1,35 % doch nicht mehr für 4 Monate, sondern nur noch für 3 Monate. Für Bestandskunden gibt es auch in Zukunft niedrigere Zinsen, denn hier wurde der Zinssatz um pauschale -0,1 Prozentpunkte gesenkt.

Die neuen Sparzinsen

BestFlex Tagesgeldkonto:

1,350 % p. a. Neukundenkundenzinssatz für das Online-Tagesgeld für 4 Monate garantiert (danach gilt der neue Zinssatz von 0,300 % p. a.).

BestFix Festgeldkonto:

3 Monate            von 0,400 % p. a. auf 0,300 % p. a.

6 Monate            von 0,500 % p. a. auf 0,400 % p. a.

9 Monate            von 0,600 % p. a. auf 0,500 % p. a.

12 Monate          von 0,700 % p. a. auf 0,600 % p. a.

18 Monate          von 0,800 % p. a. auf 0,700 % p. a.

24 Monate          von 0,900 % p. a. auf 0,800 % p. a.

36 Monate          von 1,000 % p. a. auf  0,900 % p. a.

Wie steht die Santander im Vergleich?

Durchaus gut noch, doch war die Santander bisher mit den alten Sparzinsen ganz vorne mit dabei. Jetzt rutscht sie leider ein wenig zurück. Schade für die Santander Consumer Bank. Der Sparzinsen Vergleich zeigt auf, dass Mitbewerber durchaus höhere Sparzinsen anbieten können, als es die Santander tut.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: