Lendo schließt Österreich: Ende nach

Lendo war ein Vergleich inklusive Abschlussmöglichkeiten für Konsumkredite in Österreich und wird vom selben Unternehmen betrieben, welches auch Willhaben.at betreibt. Es handelt sich um Schibsted aus Schweden. Lendo gibt es natürlich auch weiterhin, nämlich im Heimatland Schweden, Norwegen, Finnland, Spanien und Dänemark – in Österreich ist Lendo nun Geschichte.

Gegründet wurde Lendo 2018 hier in Österreich und versuchte sich seit damals als Vermittler von Konsumkrediten für Unternehmen wie Santander Consumer, bank99 etc. – das Problem wie immer ist in Österreich, dass es kaum Banken gibt, die hier mitmachen. Das ist zum einen die Anforderung der Unternehmen wie Lendo, dass die Kreditprozesse höchst automatisiert sind, was sie bei österreichischen Banken eher nicht sind und auf der anderen Seite, dass österreichische Banken das Potential von Vergleichsseiten nicht gutheißen. So ist es gekommen, wie es kommen musste. Lendo konnte nicht genug Flughöhe gewinnen und schließt so nun seine Türen hier in Österreich. Für immer.

Einen aktuellen Kreditvergleich gibt es hier.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Neukunden Aktion, Advertorial
  • 100 € Trading Bonus für Neukunden
  • 0 € Depotgebühr dauerhaft
  • 1.200 ETFs für Sparpläne, über 230 ETFs davon um 0 €
  • Steuereinfacher Broker
0
Hinterlasse einen Kommentarx