Livebank senkt die Sparzinsen mit 1.8.2015

Nachdem die ÖVAG Geschichte ist, wurde die LiveBank in die Volksbank Wien-Baden integriert und seit Anfang Juli werden die Geschicke der Direktbank aus der VB Wien-Baden gelenkt. Nun gibt es auch die erste Reaktion bei den Zinsen und leider sind es keine guten Nachrichten, denn die LiveBank senkt ihre Sparzinsen für täglich fällige Sparzinsen als auch für die gebundenen Angebote.

Die Senkung der Sparzinsen fällt noch dazu sehr hoch aus. Bei den täglich fälligen Sparzinsen gab es bisher 0,9 % an Sparzinsen – nach der Senkung, also ab dem 1.8.2015 gibt es dann nur noch 0,7 %. Ähnlich hoch sind auch die Senkungen bei den gebundenen Angeboten. Hier gibt es sogar Senkungen um bis zu -0,350 Prozentpunkte. Mit diesen Senkungen manövriert sich die LiveBank ins Mittelfeld und kann damit sicherlich nicht mehr mithalten mit den Mitbewerbern. Das neue Management dürfte nun die Zinszügel fest im Griff haben und mit niedrigeren Sparzinsen am Markt reüssieren.

 

Anbieter / Produkt

Sparform

Zinsen bisher

Zinsen Neu

Livebank Online-Sparen Täglich fällig 0,900 0,700
Livebank Online-Festgeld (12 Monate) 1 Jahr gebunden 0,700 0,500
Livebank Online-Festgeld (24 Monate) 2 Jahre gebunden 0,950 0,600
Livebank Online-Festgeld (36 Monate) 3 Jahre gebunden 1,100 0,750
Livebank Online Festgeld (48 Monate) 4 Jahre gebunden 1,250 0,950
Livebank Online-Festgeld (60 Monate) 5 Jahre gebunden 1,400 1,200

Stand: 29.07.2015

Die LiveBank Kunden werden sich nun wohl wieder verstärkt nach Alternativen umsehen müssen, wenn sie auf der Suche nach den höchsten Sparzinsen sind.

Schreibe einen Kommentar