Neue Chefs für die ING DiBa in Österreich

Die ING DiBa in Österreich benötigte einen neuen Chef, da der bisherige Chef, Roel Huisman, nach 4,5 Jahren, nach Bangkok zur ING-Beteiligung TMB Bank wechselte. Dort ist dieser seit dem 1.7.2015 der neue Chief Retail Banking Officer. Die TMB Bank ist im Bereich Privatkunden eine der größten Banken in Thailand.

Die ING DiBa hat den Verlust von Roel Huisman so geregelt, dass nun Remco Nieland und Volker Panreck die Geschäfte führen. Da die ING DiBa in der Presseaussendung darauf verwies, dass dies bis auf weiteres erfolgt, darf man davon ausgehen, dass eine andere Lösung angestrebt wird.

Für die neuen Führungskräfte der ING DiBa dürften spannende Zeiten zukommen, denn der jahrelange Selbstläufer des Online Sparens zieht in Zeiten wie diesen nicht mehr so und das Angebot des ING DiBa Kredits ist zwar gut, aber trifft nur eine kleine Zielgruppe. Da in Deutschland das Produktangebot deutlich größer ist als jenes in Österreich und die Deutschen die Hand auf Österreich drauf haben, wird es wohl in nächster Zeit zu einer Ausweitung der Produktpalette kommen, um weiterhin wachsen zu können, denn Easybank und die direktanlage.at kämpfen im Moment sehr aktiv um Neukunden in den Bereich Girokonto, Kredite und Sparen.

Im Moment kann die ING DiBa 524.000 Kunden zählen, welche vor allem im Einlagenbereich zu finden sind. Im Bereich der Kredite und Depots besitzt die ING DiBa deutlich weniger Marktanteil.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: