Sparzinsen für den Monat Juli 2015 im unabhängigen Vergleich

In einem unabhängigen Vergleich haben wir für Sie alle derzeitigen Angebote für Tagesgeld- und Festgeldkonten einmal unter die Lupe genommen. Des Weiteren möchten wir Ihnen aber auch alternative Anlageformen aufzeigen. In den folgenden Abschnitten haben wir die verschiedenen Kontenarten daher gemäß ihrer Konditionen miteinander verglichen – maßgeblich für den Vergleich ist natürlich der Basiszinssatz, der Mindestanlagebetrag sowie die Einlagensicherung. Des Weiteren sind aber auch die Anlagedauer sowie die Verfügbarkeit des Geldes von großem Interesse für den Anleger. Im Bereich der Festgeldkonten haben wir zudem drei Abstufungen vorgenommen – miteinander verglichen werden hier Festgeldkonten mit einer Laufzeit von 12 und 24 Monaten. Im Bereich der alternativen Anlageformen zeigen wir Ihnen derzeitige Möglichkeiten wie z.B. in Form Unternehmensbeteiligungen. Alle Angebote sind dabei für Österreich geltend – als fiktiven Anlagebetrag haben wir 5000 Euro angelegt.

Österreichische täglich fällige Sparzinsen im Vergleich – ein Marktüberblick über täglich fällige Zinsen

Bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro bietet im Monat Juli die Renault Bank direkt das beste Angebot, insgesamt wird das Tagesgeld hier mit 1,000 Prozent Zins vergütet – besonders vorteilhaft ist hierbei sogar noch die monatliche Auszahlbarkeit der Zinsen, so kommt es innerjährlich 12 mal zum Zinseszinseffekt. Weiterhin vorteilhaft ist hier auch die Tatsache, dass das angelegte Geld der europäischen Einlagensicherung unterliegt. Auf Platz 2 folgt bei den österreichischen Tagesgeldkonten die DenizBank AG, die ihren Anlegern derzeit 0,900 Prozent auf das täglich verfügbare Geld zahlt. Dieser Zinssatz wird für Anlagekapital zwischen 1.000 und 500.000 Euro gezahlt – Auszahlung der Zinsen erfolgt jährlich. Als drittes, gutes Angebot kann die ING DiBa mit ihrem Finanzprodukt „ING-DiBa Austria Direkt Sparen“ genannt werden. Dieses unterliegt der deutschen Einlagensicherung und wirft p.a. 0,600 Prozent Zinsen ab – Mindest- und Höchstanlegebeträge gibt es hier nicht.

[php snippet=6]

Gebundene Angebote im Vergleichund alternative Anlageformen im Vergleich – wo lassen sich im Juli 2015 die besten Angebote finden?

Sollten Sie Sich dazu entschließen, im Monat Juli einen Betrag von 5.000 Euro für 12 Monate anzulegen, dann erhalten Sie das beste Angebot bei der DenizBank AG mit sehr guten 1,250 Prozent Zinsen auf das Festgeld – mindestens 1.000 Euro müssen und höchstens 500.000 Euro können auf das Konto eingezahlt werden, zudem ist das Geld von der österreichischen Einlagensicherung geschützt. Bei den Anlagen über 24 Monate erhalten Sie ebenfalls bei der DenizBank das beste Angebot – hier locken 1,550 Prozent Zins sowie gleiche Konditionen wie bei der 12-monatigen Anlage. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt jährlich. Aber auch alternative Anlageformen über einen Zeitraum von 24 Monaten bieten durchaus lukrative Möglichkeiten, sein Kapital verbindlich anzulegen.

[php snippet=7]

Fazit zu den Angeboten im Monat Juli

Prinzipiell bieten derzeit die DenizBank AG sowie die ING-DiBa im Bereich der Tagesgeldkonten sowie der Festanlagen die besten Angebote. Da der Marktzins jedoch auf Grund des derzeitig sehr niedrigen Leitzinses der europäischen Zentralbank auf äußerst niedrigem Niveau ist, lohnt sich vor allem auch ein Blick auf die alternativen Anlageformen.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: