Renault Bank direkt senkt Sparzinsen für gebundene Laufzeiten

Jetzt ist wieder einmal bisschen Bewegung drinnen bei den Sparzinsen. Hat die Vakifbank ihre Sparzinsen gesenkt und auch die LiveBank, so hat nun auch die Renault Bank direkt ihre Sparzinsen gesenkt. Betroffen sind die gebundenen Laufzeiten von 12 bis 36 Monaten.

Die Senkung des Zins ist zwischen -0,10 bzw. -0,15 Prozentpunkte:

DatumAnbieterLaufzeitZinsen BisherZinsen NeuVeränderung
02.09.2019Renault Bank direkt – Festgeld 12 Monate1 Jahr gebunden0,700 %0,600 %-0,100 %
02.09.2019Renault Bank direkt – Festgeld 24 Monate2 Jahre gebunden0,850 %0,700 %-0,150 %
02.09.2019Renault Bank direkt – Festgeld 36 Monate3 Jahre gebunden0,900 %0,800 %-0,100 %

Mit dieser Senkung rutscht die Renault Bank direkt ein wenig nach hinten, beim täglich fälligem Sparkonto bleiben jedoch die 0,50 % und so bleibt die Renault Bank hier weiterhin sehr attraktiv. Es gilt zwar die französische Einlagensicherung, doch führt die Renault Bank direkt die Kapitalertragsteuer direkt im Namen ihrer Kunden an das österreichische Finanzamt ab. Also sehr bequem hier zu sparen und nicht unnötig komplex, so wie es bei so manchem anderen ausländischen Anbieter der Fall ist.

Wer die höchsten Zinsen im Moment bietet zeigt der aktuelle Vergleich.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: