Sparprofi: Zinssenkung mit 15.6.2015 auf 0,3 %

Der Sparprofi, das täglich fällige Angebot der Sparkasse Amstetten senkt seine Sparzinsen wieder. Dies ist auch logisch, denn die Referenwerte wie z. B. der EURIBOR sinken noch immer leicht. Vergessen sind die Anfangszeiten des Sparprofis als er dem Mitbewerb das Fürchten lehrte mit einem für Österreich sehr attraktives Angebot.

Zu Beginn des Jahres 2012 startete der Sparprofi mit einem Anfangszinssatz von 2,75 %. Nach und nach passte der Sparprofi seine Zinsen an auf Grund der Marktlage. Weitere Mitbewerber, speziell jene aus dem Ausland, stiegen neu in den Markt für täglich fällige Sparzinsen ein und so kam diese Entwicklung zustande:

sparzinsen-entwicklung-sparprofi

 

Ein Blick auf die aktuellen Sparzinsen für täglich fällige Einlagen zeigt sehr deutlich, dass mit der Zinssenkung von 0,4 auf 0,3 % des Sparprofis der Mitbewerb mit bis zu 1,2 % deutlich attraktiver geworden ist und eine Veranlagung beim Sparprofi nicht attraktiv ist, wenn man auf der Suche nach dem höchsten Zinssatz ist.

 

[php snippet=6]

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: