Wo sparen die Österreicher im Moment?

Die ING DiBa hat gefragt, wo denn die Österreicher denn aktuell sparen, damit mehr vom Netto bleibt. Spannend ist hier natürlich, dass zwischen Mann und Frau derartige Unterschiede vorhanden sind, wenn es ums Sparen bei sich selbst geht. Der größte Unterschied besteht bei der Kleidung und Körperpflege und dem Umstand, ob denn überhaupt gespart werden soll. So meinen 43 % der Männer, dass nicht gespart werden muss, während hier nur 27 % der Frauen gleicher Meinung sind. Anscheinend sind Männer grundsätzlich spendabler. Gut, dann hat man fleißig gespart, aber wohin dann mit dem Geld?

Wenn es um die Ersparnisse geht, hat Sicherheit Vorrang. Umso wichtiger ist die Suche nach einem geeigneten physischen Platz für Bargeld, Sparbücher und Login-Daten. Am Besten in einen Tresor und darauf achten, dass dieser auch versichert ist. Achtung hier vor allem auf die Versicherungshöhe!

Ansonsten ist es immer klug das Ersparte auf die Bank zu tragen und dort innerhalb der Einlagensicherung zu bunkern. Somit ist das Geld vor Einbrüchen geschützt. Zusätzlich gibt es auch Sparzinsen auf diese Einlagen und wer hier auch noch vergleicht, der erhält sogar noch ein wenig mehr. Jahr für Jahr.

[php snippet=6]

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: