Ernst Huber kehrt zur direktanlage.at zurück!

Ein Personal-Überraschung im österreichischen Bankenwesen! Ernst Huber kehrt wieder zur direktanlage.at zurück und ist nun wieder Vorstandsvorsitzender der direktanlage.at, welche den Vorstand um eine Person erweitern und nun einen Dreier-Vorstand haben.

Offiziell übernimmt Ernst Huber den Vorstandsvorsitz ab 1.7.2015 und kehrt damit der Mutter in München, der DAB Bank AG den Rücken, wo er die letzten 3 Jahre der Vorstandsvorsitzende war und von der direktanlage.at hin wechselte. Auf der Website der DAB Bank wird Ernst Huber im Moment noch als Vorstandsvorsitzender geführt, was sich wohl mit Ende Juni ändern wird.

Die aktuellen Vorstände Jürgen Kühnel (Jahrgang 1954) und Paul Reitinger (Jahrgang 1976) bleiben weiterhin im Vorstand der direktanlage.at

Die direktanlage.at hat sich in den letzten 1-2 Jahren vom Online Brokerage Anbieter hin zur allgemeinen Discount Bank entwickelt. Ein kostenloses Gehaltskonto mit Bankomat- und Kreditkarte, gute Sparkonditionen und der Möglichkeit eines Online-Kredits runden mittlerweile das Produktportfolio der Bank ab, welche sich mit EasyBank, ING DiBa und natürlich den Filialbanken matcht. Im Moment hat die Bank 70.000 Kunden und einem Kundenvolumen von ca. 4 Milliarden Euro.

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: