ING kündigt Kunden (Konto, Depot, Sparkunden)

Dass die ING Österreich im Frühjahr alle Kunden gekündigt hat, die nur ein Sparkonto bei der ING Österreich hatten, das ist allseits bekannt. Dann kam die Nachricht, dass die bank99 das Geschäft der ING Österreich übernehmen wird und die heutigen ING Kunden ein Angebot erhalten wie es denn bei der bank99 aussehen wird. Nun aber der große Hammer für so manchen ING Kunden. Sie werden gekündigt!

ING Kündigt Konto, Depot und Sparkunden

Auf der ING Website findet sich unter dem Punkt Aktuelles der Hinweis, dass es jetzt zu weiteren Kündigungen kommt:

  • Manche Konto Kunden werden gekündigt
  • Alle Kunden mit leeren Depots werden gekündigt
  • Alle Festgelder werden gekündigt

Konto Kündigungen

Jene Kunden deren Konto gekündigt wird, erhalten mit der Post diese Kündigung zugestellt. Diese müssen nun innerhalb von 2 Monaten sich ein neues Konto suchen. Die ING sagt zu diesen Personen:

Sie haben eine Kündigung für Ihr Girokonto erhalten?  Bei der Vorbereitung für die Übernahme durch die bank99 haben wir unser Geschäft neu geordnet und uns entschieden, einige Girokonto Verträge zu kündigen. Alle betroffenen Kunden werden persönlich von uns per Post informiert.“

Man könnte vermuten, dass es sich um jene Kunden handelt, die das Konto nicht aktiv nutzten, aber es dürfte nicht so einfach sein, denn auf der Schwesternseite Gratis-Konto.at und in Facebook Foren heißt es hier, dass auch Konto-Kunden gekündigt werden, die das Konto als Gehaltskonto nutzten.

Depot Kündigungen

Die ING Österreich hat bekannterweise Fonds in ihrem Angebot. Hier sagt die ING, dass jene die ein leeres Depot haben, nicht der bank99 übergeben werden. Diese werden eine Kündigung erhalten.

Sie haben ein leeres Depot bei uns?  Die Übergabe von leeren Konten an die bank99 ist nicht sinnvoll, deshalb kündigen wir alle leeren Depots. Alle betroffenen Kunden werden persönlich von uns per Post informiert. 

Festgeld Kündigungen

Tja und all jene die noch ein Festgeld bei der ING haben, die werden ebenso gekündigt. Am 27.10.2021 ist es dann auch für diese Kunden vorbei. Die Festgelder werden liquidiert. Die ING verzinst diese Festgelder großzügigerweise nicht mit 0,01 % p.a. vor KESt wie vorgesehen, sondern mit stolzen 0,05 % p.a. – und es gibt auch noch extra 10,00 Euro on top als Abschiedsgeschenk. Hier kommt sicherlich große Freude auf bei den Festgeld Kunden.

Aufgrund unseres Rückzugs aus dem Privatkundengeschäft stellen wir das Festgeldangebot ein und rechnen bestehende Festgelder zum 27.10.2021 ab. Alle betroffenen Kunden werden persönlich von uns per Post informiert

Fazit

Die ING sortiert beinhart ihre Kunden aus und so bekommen mehr und mehr ING Kunden noch die Kündigung. Der Rest? Der Rest darf zur bank99 – das was die ING Österreich hier auf ihren letzten Metern aufführt ist ein Amüsement der Sonderklasse! Auf den letzten Metern scheint das Chaos zu reagieren. Warum nicht gleich eine klare Kommunikation statt einer Hinhaltetaktik?

Schreibe einen Kommentar