Livebank kündigt Sparkonten!

Die Livebank, eine Direktbanken Marke der Volksbank Wien kündigt nun alle Sparkonten! War es das mit der Livebank? Nicht ganz, denn der Grund für die Kündigung der Sparkonten liegt in einer Zinsklausel, die die Livebank (Marke der Volksbank Wien) in Bedrängnis bringt. Diese Klausel gibt es seit eh und je, doch die aktuelle Zinsentwicklung ist sehr ungünstig. Hier die Erklärung:

Euribor Koppelung

In den aktuellen täglich fälligen Sparzinsen gibt es nämlich eine Kopplung an den 3-Monats-Euribor. Steigt dieser, was er im Moment tut, hat die Livebank ihren Sparzins ebenso zu erhöhen. Aktuell gibt es so einen täglich fälligen Sparzins in der Höhe von 0,77 % p.a. – das wäre im Sparzinsen Vergleich eine Spitzenposition!

So setzt sich der aktuelle Zins zusammen – das wird nun geändert

Jetzt kündigt die Livebank eben alle Kunden und weist darauf hin, wenn man dennoch Kunde bleiben möchte, so ist das okay, aber dafür sind die neuen Bedingungen zu akzeptieren. Diese besagen, dass sich der neue Zinssatz aus einem Basiszinssatz von 0,01 % plus einem Zinsbonus zusammensetzt. Der Zinsbonus wird von der Volksbank Wien festgesetzt und liegt bei 0,10 % p.a. im Moment – also gibt es so dann ab 1.1.2023 satte 0,11 % p.a. für diese Kunden.

Die neue Regelung für die Sparzinsen bei der Livebank, sofern die neuen Bedingungen akzeptiert werden

Umsteigen oder nicht?

Wer nicht umsteigt, der fliegt. So klar ist die Botschaft. Wer also weiterhin bei der Livebank ein Sparkonto haben möchte, muss umsteigen. Die ab 1.1.2023 geltenden 0,11 % p.a. sind nicht sehr rosig und der Mitbewerb bietet deutlich mehr. Neukunden akzeptiert die Livebank keine mehr – ob sie das jemals wieder tut ist sehr fraglich. Allgemein macht die Livebank seit Jahren den Eindruck, als hier nichts mehr weitergehen würde und es nur noch um die Verwaltung der bestehenden Kunden geht. Sehr schade.

Wie kann umgestiegen werden?

Dazu haben die Livebank Kunden eine E-Mail erhalten mit dem Hinweis, dass diese so umsteigen können auf das neue Modell:

  • Im Internetbanking finden Sie unter „Produkte“ die Möglichkeit Ihr aktuelles Konditionenmodell bis zum 31.12.2022 mit dem Serviceauftrag „Vereinbarung neue Konditionen“ zu ändern.
    Ihre Zugangsdaten zum Internet-Banking sowie Ihr Konto (IBAN) bleiben unverändert mit dem aktuellen Guthabenstand bestehen.
  • Alternativ können Sie auch mittels beigefügtem Formular „Vereinbarung neuer Konditionen“ dem neuen Konditionenmodell zustimmen.

Über die Livebank

Die Livebank wurde in den 00er Jahren von der Volksbank Kufstein gegründet und überzeugte mit hohen Sparzinsen. Später, nach der Banken- und Finanzkrise wurde der Volksbankensektor nach den damaligen Turbulenzen neu geordnet und die Livebank ging an die Volksbank Wien im Jahre 2010. Mit dieser Übernahme ging es auch bei der Livebank nach und nach Richtung Süden bei den Sparzinsen. Auch eine Weiterentwicklung des Angebots fand nicht statt.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
2,00 % p.a. auf Tagesgeld für NeukundenSparzinsen Aktion, Advertorial
  • 2,00 % p.a. Sparzinsen auf Tagesgeld
  • für Neukunden
  • für 3 Monate, dann aktueller Zinssatz (1,25 % p.a.)
  • Täglich fällig und jederzeit verfügbar
  • Automatischer Steuerabzug
  • Monatliche Zinsgutschrift
0
Hinterlasse einen Kommentarx