LiveBANK: Wechsel von der ÖVAG zur VB Wien-Baden

Die Direktbank der Volksbanken, die LiveBANK hat ebenfalls bewegte Zeiten hinter und vor sich, denn es steht nun wieder ein Eigentümerwechsel an. Wurde die LiveBANK 2011 noch von der Volksbank Kufstein übernommen und in die ÖVAG aufgenommen, so muss nun die LiveBANK sich ein neues Dach suchen, denn die ÖVAG wird in ihrer aktuellen Form aufgelöst und wesentliche Teile gehen an die Volksbank Wien-Baden. Somit wird auch die LiveBANK ein Teil der VB Wien-Baden.

Im Moment versendet die Österreichische Volksbanken-AG an ihre LiveBANK  Kunden ein Schreiben in dem über diesen Wechsel informiert wird. Stichtag für den Wechsel soll der 4.7.2015 werden, sofern die Bankenaufsicht, die Europäische Kommission und andere Behörden und Instutionen zustimmen. Im Kern verändert sich für die bestehenden Kunden der LiveBANK nicht viel, denn alle bestehenden Vertragsverhältnisse zwischen der ÖVAG (LiveBANK), ihren Kunden und Vertragspartnern werden im Wege der Gesamtrechtsnachfolge gemäß §§17 iVm 1 Abs 2 Z 2 SpaltG auf die Volksbank Wien-Baden als neuen Vertragspartner übergehen.

Was sich definitiv aber ändern wird ist die Bankverbindung. So wird sich der IBAN verändern und ab dem 6.7.2015 gilt dieser auch dann. Betroffen davon sind die 7 Stellen gleich nach dem AT. Das ist die Prüfsumme und die Bankleitzahl, welche sich im IBAN befinden und wegen der Änderung von ÖVAG zu VB Wien-Baden eben auch verändern. Alles andere bleibt unverändert. Der Internetauftritt bleibt gleich, der Außenauftritt, die Einlagensicherung und natürlich auch der Login.

Falls man nun doch noch die alte Bankverbindung für Überweisungen nützt, so ist dies ebenfalls kein Malheur, denn in den Anfangszeiten werden diese Überweisungen automatisch weitergeleitet. Später werden falsche Überweisungen wieder retourniert.

Worauf man gespannt sein darf ist, ob die VB Wien-Baden die LiveBANK wieder mehr mit Leben befüllt und aktiv am Markt auftritt. Vielleicht auch mit einem erweiterten Produktportfolio (z. B. einem gratis Girokonto wie es andere Banken bereits vormachen)?

Die LiveBANK wechselt von der ÖVAG zur Volksbank Wien-Baden AG am 4.7.2015
Die LiveBANK wechselt von der ÖVAG zur Volksbank Wien-Baden AG am 4.7.2015

Link: Die aktuellen LiveBANK Sparzinsen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: