Moneyou und DenizBank senken Sparzinsen

Was ist mit der niederländischen Direktbank Moneyou los? Unterirdische Zinsen sind wir Österreicher nicht gewöhnt, doch genau dorthin entwickelt sich Moneyou. Im Dezember senkte Moneyou bereits ihre Zinsen von 0,45 % auf 0,30 % – das für alle Laufzeiten, gleich ob täglich fällig, 6 Monate oder 12 Monate Bindung.

Erneut Senkung beim Festgeld

Nun gibt es wieder eine Senkung bei den gebundenen Laufzeiten über 6 und 12 Monate. Ab 22.1.2019 gibt es eine erneute Senkung um weitere 0,15 Prozentpunkte. Nun gibt es dort statt 0,30 % ab diesem Zeitpunkt eben nur noch 0,15 %. Das ist im Vergleich zum Mitbewerb ein sehr niedriger Zinssatz. Warum Moneyou nun die Zinsen in so kurzen Abständen senkt, ist nicht bekannt. Moneyou Sparer werden nun wohl wieder vermehrt Sparzinsen Vergleiche aufsuchen, denn es gibt so viele Banken, die deutlich höhere Sparzinsen anbieten.

DenizBank senkt nun auch 36 Monate Festgeld

Kurz vor Weihnachten hat die DenizBank die Festgeldzinsen für die Laufzeit über 36 Monate erhöht. Zum Jahreswechsel hat die DenizBank dann alle Laufzeiten, bis auf die 36 Monate reduziert. Nun hat sie aber auch die Laufzeit über 3 Jahre reduziert. Von 1,25 auf 1,05 %.

Den aktuellen Sparzinsen Vergleich gibt es hier zum Nachschauen – immer bestens von hohen Sparzinsen profitieren:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: